Archiv (2009)



12.12.2009: 'Taxölderner Dorfweihnacht' am 12. Dezember



Zur 'Taxölderner Dorfweihnacht' am Samstag, 12. Dezember 2009, lädt die Freiwillige Feuerwehr (FFW) Taxöldern ein. Nach dem Vorabendgottesdienst - dieser ist bereits um 18 Uhr - ist am FFW-Haus in Taxöldern ein vorweihnachtliches Treiben mit Glühwein, Bratwürstel und adventlicher Stimmung vorbereitet. Auch Landjugend, Frauerbund und Ministranten sind mit dabei und freuen sich auf viele Besucher. Die Bevölkerung aus nah und fern ist dazu herzlich eingeladen! Infos über Taxöldern im Internet unter www.taxoeldern.de!



MZ 07.12.2009





MZ 25.11.2009





22.11.2009: Den toten Kameraden gedacht







Die Freiwillige Feuerwehr (FFW) Taxöldern gedenkt alljährlich am Christkönigssonntag ihren gefallenen und verstorbenen Kameraden. Nach dem Gottesdienst in der Taxölderner Filialkirche machte man sich zusammen mit Pfarrer Walter Hofmann, Ehrenmitglied Herbert Krauthann und Bürgermeister Richard Stabl auf zum Gedenkstein, um dort einen Kranz nieder zu legen. Begleitet wurde die Gedenkfeier von der Auerbachtaler Blaskapelle und den Böllerschützen aus Kallmünz. Infos rund um Taxöldern gibt es im Internet unter www.taxoeldern.de.



MZ 02.11.2009





MZ 09.09.2009





05.09.2009: Taxölderner Feuerwehr gratulierte zur Hochzeit
Steffi und Georg Wiendl gaben sich in Wiefelsdorf das Ja-Wort





Vor der Wiefelsdorfer Pfarrkirche St. Peter und Paul erwartete die Freiwillige Feuerwehr Taxöldern die Brautleute Steffi und Georg Wiendl mit einem Schlauchspalier und mit den allerbesten Wünschen für ihre gemeinsame Zukunft. Der Bräutigam ist seit eineinhalb Jahren erster Kommandant der FFW Taxöldern und seit 14 Jahren aktiver Feuerwehrler. So war es den Feuerwehrkameraden eine besonderes Anliegen zu den ersten Gratulanten zu gehören. Die frisch gebackenen Eheleute wurden mit einer gemeinsamen Bewährungsprobe an der Kübelspritze überrascht und nach erfolgreichem Löscheinsatz stiegen Luftballons in den Himmel. Eine große Schar an Verwandten und Freunden überbrachten ebenfalls Glückwünsche und feierten mit dem jungen Paar und der Band ‚Pro B.L.E.M.-fall’ in Bubach bis tief in die Nacht. Der Industrieelektroniker aus Taxöldern und die Friseurin aus Bubach haben sich vor sechs Jahren bei der ‚Taxölderner Rocknacht’ kennen gelernt und bald darauf wurde daraus viel mehr. Besonders freute sich der eineinhalb Jahre alte Andreas über das Glück seiner Eltern. Die Drei haben sich in Taxöldern am Bügerl ihr Heim eingerichtet.



29.08.2009: Jeder durfte bei der FFW Taxöldern mal spritzen



Zu einer Feuerwehrübung für jung & alt lud die FFW Taxöldern unter dem Motto 'Jeder darf mal spritzen!' ein, um hier vor allem dem Nachwuchs die Notwendigkeit einer einsatzbereiten Wehr vor Ort zu zeigen. Vor allem die Mitglieder der Jugendgruppe und einige interessierte Jugendliche nutzten die Gelegenheit selbst mal ein Strahlrohr in der Hand zu halten. Doch vor der Gaudi mit dem kühlen Nass gab es einiges an Arbeit zu verrichten. Der Kommandant Georg Wiendl ordnete die Wasserentnahme aus einem etwa 300 Meter entfernten Teich und den Aufbau einer entsprechend langen Leitung an. Der Maschinist Albert Schneeberger und die Jugendwartin Xenia Lang zeigten den Jugendlichen die dafür notwendigen Geträtschaften und unterstützten mit ihrem Team den Aufbau. Nach kurzer Zeit konnten die Feuerwehranwärter über Funk den Befehl geben: "Wasser marsch!" und nun durfte Jede und Jeder mal selbst eines der drei Strhlrohre übernehmen und den 'Brandherd' bekämpfen. Nach einer halben Stunde war die fiktive Gefahr gebannt und die Freunde über den gelungenen Einsatz wich der Ernüchterung, da es jetzt wieder viel zum Aufräumen gab. Aber als der letzte Schlauch im FFW-Haus zum Trocknen aufgehängt war zeigten sich alle einig darüber, dass der Nachmittag bei der Feuerwehr viel Spaß bereitet hat. Infos zur Taxölderner Feuerwehr im Internet unter www.taxoeldern.de





23.08.2009: Duell der Feuerwehren bei Fussball-Turnier der Taxölderner Landjugend



Zum wiederholten Male lud die Taxölderner Landjugend zum Fussball-Turnier ein und die Zuschauer und Akteure strömten in die ‚Arena am Roast-Weiher’, die bis auf den letzten Platz gefüllt war. Bereits zum Eröffnungsspiel brandete die Laola-Welle auf. Diese konnte aber nicht verhindern, dass die Gastgeber hier schon ihren ersten Dämpfer in Form einer herben Niederlage hinnehmen mussten. Mit Bratwurst und kühlen Getränken versorgt verfolgten die Zuschauer begeistert das Geschehen. Zahlreiche Begegnungen nach einem bis ins Detail ausgefeilten Spielplan ergaben als Resultat das Finale der FFW Taxöldern gegen die FFW Pingarten. Nachdem es lange ziemlich ausgeglichen war setzte sich in der zweiten Halbzeit die Pingartner Feuerwehr doch relativ deutlich mit 6:3 durch. Den dritten Platz belegten die ‚Holzfäller aus Rio’, die sich zuvor im kleinen Finale gegen den ‚1. FC Triffnix’ durchgesetzt hatten. In der Runde der Verlierer setzten sich dann die ‚Taxölderner Dorfkids’ durch und errangen den Pokal für den fünften Platz. Die KLJB-Vorsitzende Josef Seitz bedankte sich bei den Mitwirkenden für die Teilnahme, den guten Verlauf, die riesige Gaudi und überreichte die Pokale. Infos zur KLJB Taxöldern im Internet unter www.taxoeldern.de.



04.07.2009: Taxölderner Feuerwehr stand Hochzeits-Spalier
Angelika und Stefan Schießl gaben sich in Kallmünz das Ja-Wort



Mit den allerbesten Wünschen für ihre gemeinsame Zukunft erwartete die Freiwillige Feuerwehr Taxöldern die Brautleute Angelika und Stefan Schießl mit einem Schlauchspalier vor der Kallmünzer Pfarrkirche St. Michael. Der Bräutigam ist seit zehn Jahren stellvertretender Vorsitzender der FFW Taxöldern und so war es den Feuerwehrkameraden eine besonderes Anliegen zu den ersten Gratulanten zu gehören. Auch die Böllerschützen und die Schützengesellschaft Kallmünz, bei denen die Braut aktives Mitglied ist, gratulierten herzlich. Die frisch gebackenen Eheleute wurden erst mit mehreren Salven an Böllerschüssen überrascht und anschließend stand eine gemeinsame Bewährungsprobe mit der Kübelspritze an. Der Elektromeister aus Taxöldern und die Hauswirtschaftslehrerin aus Kallmünz haben sich vor sechs Jahren in der Disco kennen und lieben gelernt. Inzwischen haben sich beide in Taxöldern auf dem Eichelberg ihr Heim errichtet. Eine große Schar an Verwandten und Freunden überbrachten ebenfalls Glückwünsche und feierten mit dem jungen Paar und der Band Los Bravos aus Regensburg in Büchelkühn bis tief in die Nacht.



‚Taxölderner Rocknacht 2009’ steigt am Samstag
Partystimmung mit ‚SIN decade’ und ‚HoAß’



Bei der KLJB Taxöldern und der FFW Taxöldern laufen die Vorbereitung für die ‚Taxölderner Rocknacht 2009’ auf Hochtouren. Das Großereignis steigt am Samstag, 20. Juni. Ein riesiges Zelt wurde bereits errichtet, damit die Feierlaune auch bei schlechter Witterung nicht gestört ist. Auf dem Taxölderner Festplatz geht es gut voran, so dass Alles für den großen Ansturm von weit über 1000 Gästen gerüstet ist. In diesem Jahr werden die Band ‚HoAß’ aus Regensburg mit ihrer Mischung aus selbstgeschriebenen bayerischem Rock und Rockklassikern, das Publikum begeistern und bereits am frühen Abend für beste Partystimmung, aber auch einen stilmäßig guten Kontrast zur Hauptband sorgen. Mit den besten Rockhits aus den letzten vier Jahrzehnten, einem mitreisenden Sound und einer brillanten Lichtshow werden ‚SIN decade’ das riesige Partyzelt zum Kochen bringen. Ein erfahrenes Team von eifriger Helferinnen und Helfer aus Landjugend und Feuerwehr sorgen dafür, dass es den Gästen an nichts fehlen wird und so alle unbeschwert und fröhlich feiern können. Es gibt wieder ein gewohnt umfangreiches Angebot an Speisen und Getränken zu recht moderaten Preisen. Auch der Eintritt ist mit fünf Euro recht günstig. Einlass ist um 19 Uhr und Beginn um 20 Uhr. Infos und Bilder gibt es im Internet unter www.taxoeldern.de



MZ 15.05.2009





MZ 05.05.2009





03.06.2009: ‚Taxölderner Rocknacht 2009’ bringt am 20. Juni volle Partystimmung

Auf eine „geile Rockparty“ freut sich mit ‘SIN decade’ eine der angesagtesten Coverbands der Oberpfalz. Am Samstag, den 20. Juni warten bei der ‚Taxölderner Rocknacht 2009’ ein mitreisender Sound, eine brillante Lichtshow und natürlich eine super Partystimmung auf die Besucherinnen und Besucher. Die Neumarkter Band machte bereits in den Vorjahren aus ihrem Auftritt ein überwältigendes Ereignis. Mit den besten Rockhits aus den letzten vier Jahrzehnten brachten sie das riesige Partyzelt zum Überkochen und begeisterten sowohl Jung als auch Alt. Auch in diesem Jahr bieten sie wieder für jeden Geschmack etwas – von den ruhigeren Sachen bis hin zur härteren Art.

Die FFW Taxöldern und die KLJB Taxöldern haben sich mit der „Taxölderner Rocknacht 2009“ auf ein absolutes Mega-Ereignis - auf den Ansturm von weit über 1000 Gästen vorbereitet. Eine Vielzahl an eifrigen Helferinnen und Helfern von Landjugend und Feuerwehr sorgen dafür, dass es den Gästen an nichts fehlen wird und so alle unbeschwert und fröhlich feiern können. Die Vorband ‚Hoaß’ aus Regensburg wartet mit einer Mischung aus selbstgeschriebener bayerischer Rockmusik und altbekannten Cover-Hits auf. Die junge bayerische Newcomer-Band wird mit Sicherheit das Publikum begeistern und bereits am frühen Abend für beste Partystimmung, aber auch einen stilmäßig guten Kontrast zur Hauptband sorgen. Die Veranstalter wollen mit diesem hoffnungsvollen Neustarter im Vorprogramm, den treuen Besuchern, die jedes Jahr nach Taxöldern strömen, etwas Besonderes bieten und damit die Einzigartigkeit und die besondere Klasse der 'Taxölderner Rocknacht' betonen.

Es lohnt also auf jeden Fall schon etwas früher vorbeizuschauen, um sich auf dieses unvergessliche Partyerlebnis gut einstimmen zu lassen. Auch in diesem Jahr konnten die Veranstalter auf das Engagement der Sparkasse im Landkreis Schwandorf als Hauptsponsor zählen, was dazu beigetragen hat, die gewohnt moderaten Preise beizubehalten, so sind alkoholfreie Getränke deutlich billiger und der Eintritt ist mit fünf Euro recht günstig. Einlass ist ab 19 Uhr und Beginn um 20 Uhr. Das aus dem Vorjahr bewährt System mit farbigen Eintrittsbändern wird ebenso beibehalten, dadurch wird gewährleistet, dass sich Jugendliche unter 16 Jahren keine alkoholischen Getränke kaufen können und nur Volljährige in der Bar bedient werden. Infos und Bilder von den Vorjahren gibt es im Internet unter www.taxoeldern.de.

Bild: Auf eine ‚geile Rockparty’ freut sich die Band ‘SIN decade’

Bildnachweiß: Homepage von ‘SIN decade’







27.05.2009: Werbetrommel für ‚Taxölderner Rocknacht 2009’ am 20. Juni läuft auf Hochtouren



Die KLJB Taxöldern scheut keine Mühen, um auf die ‚Taxölderner Rocknacht 2009’ aufmerksam zu machen. In Pingarten errichteten die Jugendlichen deshalb wie schon in den Vorjahren ein riesiges Transparent, das auf das Großereignis am Samstag, 20. Juni 2009, hinweist. In diesem Jahr werden die Bands ‚SIN decade’ und ‚HoAß’ für ein unvergessliches Partyerlebnis sorgen und ein bewährtes Team von Feuerwehr und Landjugend kümmert sich darum, dass es den Gästen an nichts fehlen wird. Die Planungen für den überregionalen Mega-Event laufen seit Wochen auf vollen Touren und man bereitet sich wieder auf den Ansturm von weit über 1000 partyhungrigen Gästen vor. Die Veranstalter versprechen auch heuer wieder für die beste Party weit und breit zu sorgen. Infos und Bilder aus den Vorjahren gibt es im Internet unter www.taxoeldern.de.



26.05.2009: Taxöldern und Pingarten gratulieren großem Förderer

Jagdpächter, Ehrenmitglied und Gönner Herbert Krauthann feierte 75. Geburtstag



Eine große Abordnung aus Taxöldern und Pingarten gratulierte Herbert Krauthann aus Schwandorf zum 75. Geburtstag mit Präsenten und guten Wünschen. Die Jagdgenossenschaft vertreten durch die Vorsitzenden Johann Lang und Georg Köppl wünschte dem Jubilar, der seit 32 Jahren als Mitpächter des Jagdreviers fungiert, weiterhin viel Freude bei der Ausübung seines liebsten Hobbys. Für über 30 Jahre Ehrenmitgliedschaft und die Übernahme zahlreicher Patenschaften und Ehrenpatenschaften dankte die Freiwillige Feuerwehr Taxöldern und wünschte weiterhin viel Gesundheit und Tatkraft. „Herbert Krauthann engagiert sich nicht nur, wenn freudige Ereignisse bei uns anstehen“, betonte der Vorsitzende Stefan Bollinger, „viel wertvoller ist seine Unterstützung, wenn er uns bei Problemen mit Rat und Tat zur Seite steht und zur rechten Zeit immer das richtige Wort finden!“ Maria Schießl überbrachte die Glückwünsche des Gartenbauvereins Taxöldern-Pingarten. Hier packen Herbert Krauthann und seine Frau Hannelore seit drei Jahrzehnten als Mitglieder mit an, aber auch als Gönner und Förderer zeigen sie sich immer wieder äußerst großzügig und kümmern sich um die Belange der Ortsverschönerung. Ebenso überbrachte Johann Wild die besten Wünsche des Taxölderner Stammtisches. Auch eine große Schar an Gratulanten war aus dem Kreis der Jäger gekommen. Herbert Krauthann ist Kreisjagdberater und Ehrenvorsitzender des Jagdvereins St. Hubertus. Auch die Jagdhornbläser gratulierten mit einem Ständchen.

Bild: Der Jubilar Herbert Krauthann im Kreis der Gratulanten aus Taxöldern und Pingarten.



22.05.2009: FFW Taxöldern macht Ausflug zum Schweinswirt und nach Weltenburg

Einen Ausflug nach Niedergebraching bei Bad Abbach zum Schweinswirt und nach Weltenburg organisiert die Freiwillige Feuerwehr (FFW) Taxöldern am Sonntag, den 7. Juni 2009. Die Abfahrt ist um 9:30 Uhr am FFW-Haus in Taxöldern und auf dem Programm stehen ein Besuch beim Schweinswirt mit Mittagessen. Danach geht es nach Kelheim, zur Befreiungshalle und mit dem Schiff durch den Donaudurchbruch nach Weltenburg. Die Rückkunft in Taxöldern wird um etwa 20 Uhr sein. Für den Bus und die Schifffahrt fallen für Nichtmitglieder 15,- Euro an Kosten an, Mitglieder der FFW-Taxöldern zahlen 10,- Euro. Anmeldungen nimmt Stefan Bollinger unter der Telefonnummer 09434/902181 oder per eMail s.bollinger@t-online.de bis 1.6.2009 entgegen. Die Essensvorbestellung für den Schweinswirt erfolgt nach der Anmeldung. Infos zur FFW Taxöldern gibt es im Internet unter www.taxoeldern.de.



03.05.2009: Ein exzellentes Bier vom Rhanerbräu für die ‚Taxölderner Rocknacht 2009’

Vorbereitungen für das Großereignis am 20. Juni laufen auf vollen Touren

Der Rhanerbräu aus Rhan bei Schönthal liefert in diesem Jahr zum zweiten Mal das Bier, sowie natürlich auch die alkoholfreien Getränke, für die ‚Taxölderner Rocknacht 2009’. Am Samstag, den 20. Juni, findet das Großereignis in bewährter Form statt, natürlich wieder mit der Band ‚SIN decade’ und diesmal mit den Newcomern ‚HoAß’ im Vorprogramm, die beide für ein unvergessliches Partyerlebnis sorgen werden. Die Verantwortlichen von KLJB und FFW Taxöldern testeten den Gerstensaft bei einem Vorbereitungstreffen in Rhan und man kam gemeinsam mit Brauereibesitzer Dr. Alois Plößl zum einhelligen Ergebnis, das man die Besucherinnen und Besuchern auf das Beste bewirten kann. Ein bewährtes Team aus einer Vielzahl an eifrigen Helferinnen und Helfern von Landjugend und Feuerwehr kümmern sich wieder darum, dass es den über 1.000 erwarteten Gästen an nichts fehlen wird.

Die Vorband ‚HoAß’ aus Regensburg wartet mit einer Mischung aus Selbstgeschriebener bayerischer Rockmusik und altbekannten Cover-Hits auf. Die junge bayerische Newcomer-Band wird mit Sicherheit das Publikum begeistern und bereits am frühen Abend für beste Partystimmung, aber auch für einen guten Kontrast zur Hauptband sorgen. Die Veranstalter wollen mit diesem hoffnungsvollen Neustarter im Vorprogramm, den treuen Besuchern, die jedes Jahr in großen Scharen nach Taxöldern strömen, etwas Besonderes bieten und damit die Klasse der 'Taxölderner Rocknacht' deutlich betonen. Die Band ‚HoAß’ kann mehrere Auftritte in Funk und Fernsehen vorweisen und will alles geben um ihren Auftritt zu einem großartigen Erlebnis werden zu lassen.

Mit 'SIN decade' ist dann wie in den Vorjahren eine super Party garantiert. Eine perfekte Bühnen-Show mit Licht und Sound der Spitzenklasse und den besten Rock-Songs der letzten drei Jahrzehnte, damit wissen 'SIN decade' - eine der besten Cover-Band der Oberpfalz - zu überzeugen. Die Preise bleiben wie gewohnt günstig, der Eintritt beträgt fünf Euro. Seit Jahren treuer Unterstützer ist die Sparkasse im Landkreis Schwandorf, die abermals als Hauptsponsor gewonnen werden konnte. Einlass ist um 19 Uhr und Beginn um 20 Uhr. Infos gibt es im Internet unter www.taxoeldern.de.

Bild: Gut für die große Party gerüstet: KLJB und FFW Taxöldern gemeinsam mit Brauereibesitzer Dr. Alois Plößl bei der Bierprobe.





MZ 10.04.2009





05.04.2009: ‚Hoaß' und ‚SIN decade' am 20. Juni bei der ‚Taxölderner Rocknacht 2009’

Zwei Spitzen-Bands und eine wie gewohnt sehr gute Organisation der Veranstalter von KLJB und FFW Taxöldern, das sind die besten Vorraussetzungen, das die 'Taxölderner Rocknacht' am Samstag, 20. Juni 2009, ab 19 Uhr sicherlich wieder ihrem sehr guten Ruf aus den Vorjahren gerecht werden kann. Die Vorband ‚Hoaß’ aus Regensburg wartet mit einer Mischung aus selbstgeschriebener bayerischer Rockmusik und altbekannten Cover-Hits auf. Die junge bayerische Newcomer-Band wird mit Sicherheit das Publikum begeistern und bereits am frühen Abend für beste Partystimmung, aber auch einen stilmäßig guten Kontrast zur Hauptband sorgen. Die Veranstalter wollen mit diesem hoffnungsvollen Neustarter im Vorprogramm, den treuen Besuchern, die jedes Jahr nach Taxöldern strömen, etwas Besonderes bieten und damit die Klasse der 'Taxölderner Rocknacht' betonen. Die Band ‚Hoaß’ kann mehrere Auftritte in Funk und Fernsehen vorweisen und will alles geben um ihren Auftritt zu einem großartigen Erlebnis werden zu lassen. „Die ‚Taxölderner Rocknacht 2009’ wird damit auch ihren sehr großen Anspruch und ihre Einzigartigkeit deutlich betonen!“ versprechen die Organisatoren, die bemüht sind jedes Jahr diesen Mega-Event besser werden zu lassen. Die Besucherinnen und Besucher können sich wie gewohnt auf sehr niedrige Preise freuen, auch der Eintritt bleibt mit fünf Euro enorm günstigen. Mit 'SIN decade' bestreiten dann altbekannte Gesichter den weiteren Abend. Eine perfekte Bühenshow mit Licht und Sound der Spitzenklasse und den besten Rock-Songs der letzten drei Jahrzehnte, damit weiss 'SIN decade' - eine der besten Cover-Band der Oberpfalz - zu überzeugen. Infos gibt es im Internet unter www.taxoeldern.de.
Bild: Der Newcomer aus Regensburg – die Band ‚Hoaß’ weiß ihr Publikum mit selbstgetexteten bayerischem Rock zu begeistern.







MZ 23.02.2009





MZ 18.02.2009





MZ 17.02.2009





zum Seitenanfang