Grüß Gott in Taxöldern

Philipp Christopher Stangl - Chris Martines


Der Autor interviewte den DJ und Musikproduzenten Philipp Stangl aus Taxöldern, der als "Chris Martines" bereits eine bekannte Größe im Musikbusiness geworden ist.

Autor: Wann war der Moment, zu sagen, Du willst DJ werden?
Chris: Das ist schon einige Zeit her, das war mit 14. Da habe ich mit der vorhandenen „Ausstattung“, die wir zu Hause hatten, herumexperimentiert (Plattenspieler, alte Vinyls usw.). Der eigentliche Moment kam dann ein paar Jahre später, als ich auf einem Konzert eines bekannten DJs und Musikproduzenten aus Schweden war. Durch diese Atmosphäre und Bühnenshow angesteckt, fiel mein Entschluss, selbiges machen zu wollen.


Autor: Und wann hast Du dann angefangen, Musik zu produzieren?
Chris: Angefangen habe ich im Alter von 18 Jahren. Kurze Zeit später entstand dann meine erste Single, die schon ziemlich „erfolgreich“ wurde. Im Laufe der Zeit wurden meine Produktionen immer professioneller, da ich mittlerweile viele Tipps von einigen anderen Produzenten, teilweise auch namhafte, bekomme.


Autor: Was hat es mit dem "Pioneer DJ Zertifikat" auf sich?
Chris: Aufmerksam wurde ich auf das Angebot, ein Pioneer DJ-Zertifikat in Österreich zu erlangen, durch eine Werbeanzeige im Internet. Bereits einen Monat später absolvierte ich das Zertifikat in einem zweiwöchigen Power-Kurs. Hierbei lernte ich täglich neue, aufeinander aufbauende Fähigkeiten und Fertigkeiten als DJ dazu. Anfangs absolvierte ich die Basic-Prüfung und anschließend die Advanced-Prüfung, die mir nach Bestehen schließlich die Zertifikatsprüfung ermöglichte.


Autor: Deine Tätigkeit ist doch sicherlich zeitaufwändig...
Chris: Ja, die Freizeit, die mir neben der Schule, investiere ich in meine Musikproduktionen.

Autor: Welche Pläne gibt es für die kommenden Monate?
Chris: Aktuell steht die Veröffentlichung meiner ersten EP an, die Ende Juli 2017 erscheinen soll. Des Weiteren möchte ich noch viele verschiedene Musikrichtungen ausprobieren, die ich mit House-Musik kombinieren kann. Man darf also gespannt sein, was die nächsten Monate noch so mit sich bringen.


Autor: Konnte man Dich bisher schon mal live erleben?
Chris: Ja, ich war bereits bei dem Lake Festival, dem Farbgefühle Festival und im Club live zu sehen. Außerdem war ich bereits mehrere Male bei gong fm in Regensburg. Dort habe ich ein Live-Interview gegeben und anschließend ein einstündiges Live-DJ-Set gespielt.



Autor: Vielen Dank, und weiterhin viel Erfolg mit Deinen Projekten!


Chris Martines im Web:
Facebook: http://www.facebook.com/chrismartinesmusic
Twitter: http://www.twitter.com/chrismartines16
Soundcloud: http://soundcloud.com/chrismartines